Sonntag, 2. Juli, 11.15 Uhr

Führung

Festung Fürigen von 1941 bis heute. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Festung Fürigen

Kassenöffnung um 11 Uhr
Start Führung 11.15 Uhr

Hinter den schroffen Felswänden des Bürgenbergs bei Stansstad versteckt sich die Festung Fürigen. Gebaut während des Zweiten Weltkriegs war sie Teil des Reduits, der damaligen Verteidigungsstrategie. Im Falle eines Angriffs hätte das Artilleriewerk mit seinen zwei Kanonen dazu beitragen sollen, einen deutschen Vormarsch in die Alpenregion abzuwehren. Auch im Kalten Krieg blieb die Festung in Betrieb, ausgerichtet auf neue Bedrohungsszenarien.

Als Museum kann die Festung seit 1991 erkundet werden. Erleben Sie hautnah ein Stück Schweizer Geschichte und erkunden Sie die geheime Welt im Felsen!

Bild zur Ausstellung: Festung Fürigen von 1941 bis heute