2020 Heepä, gigele, gäitsche — Mundart in der Deutschschweiz

Zurück zum Archiv

27. Mai bis 1. November 2020
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, 6370 Stans
Mi 14–20 Uhr, Do–Sa 14–17 Uhr, So 11–17 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche

In der Schweiz regierte nie ein König, der seinen Dialekt (z. B. Berndeutsch) zur Nationalsprache hätte erklären können. Darum gibt es kein Schweizerdeutsch
und alle Dialekte überlebten dank dem Föderalismus. Zur schriftlichen Verständigung benutzen wir aber ein neutrales Deutsch: das Schriftdeutsch. Wir schreiben und lesen also nicht in der Sprache, in der wir sprechen. Das ist unpraktisch und anstrengend, dafür pflegen wir unsere Dialekte! In kaum einem Land kümmern sich Bevölkerung, Wissenschaft und Politik so stark um die Mundart wie in der Deutschschweiz. Sie ist für uns Heimat. Mit ihr zeigen wir, wo wir dazugehören… und wer nicht dazugehört. Aber wir sorgen uns auch: Stirbt der Dialekt, wenn junge, mobile Menschen ein regionales Gemisch reden? Oder ist der Wandel der Mundart gerade der Beweis, dass sie lebt?
In der Ausstellung tauchen wir in den Vielklang der Dialekte ein: Was erzählen Menschen aus Nidwalden darüber, wie sie reden? Und warum? Was sagt die Dialektforschung – an ihrem Anfang stand ein Nidwaldner, Jakob Joseph Matthys, 1802–1866 – über unser Reden? Gibt es richtig und falsch? Oder nur alt und neu?
Woher kommt der Mundart-Boom? Denn kreativer als je schlägt er sich in SMS und Posts, Radio- und TV-Sendungen, Werbung und Literatur, Spoken Word, Volksliedern und Rocksongs produktiv nieder.

Ausstellungskuratorin: Jacqueline Häusler, Häusler + Weidmann, Zürich
Szenografie: Markus Bucher, Barbieri Bucher, Zürich
Begleitprogramm: Sabine Graf, lit.z (Literaturhaus Zentralschweiz), Stans

Flyer zur Ausstellung
Video zur Ausstellung von art-tv.ch


Medienecho (Auswahl)

Beitrag Nidwaldner Zeitung 24.08.2020
Beitrag 041 Kulturmagazin Juli/August
Beitrag mit Quiz im Tagesanzeiger Teil 2
Beitrag 3Sat Kulturzeit
Beitrag Radio SRF1 Sendung Schnabelweid
Beitrag mit Quiz im Tagesanzeiger Teil 1
Beitrag Tele1
Beitrag SRF 10vor10
Beitrag Nidwaldner Zeitung
Beitrag Luzerner Zeitung online Besprechung
Beitrag Bluewin.ch
Beitrag Denkmalpflege-Schweiz.ch
Magazin Grüezi 2_2020

abgesagt:
Freitag, 3. April, 18.30 Uhr

Salzmagazin
Eröffnung

abgesagt:
Sonntag, 5. April, 14.30 – 17 Uhr**

Winkelriedhaus Stans
«Sockenschlacht und Löwenzahn»
Familiensonntag

abgesagt:
Mittwoch, 6. Mai, 18.30 Uhr

Salzmagazin
Öffentliche Führung

21.08.2020, 18.30 Uhr, während Sommer im Museum im Winkelriedhaus
«Nidwaude, wie geht’s dir sprachlich?
Aktuelle Einsichten aus der Forschung» Vortrag von Dr. Alexandra Schiesser, PH Luzern.

Donnerstag, 17. September, 19 Uhr**
Salzmagazin
«D Wortwärchstatt – was wollen Sie Mundart wissen?»
Fragen Sie die Experten der Radiosendung Schnabelweid nach Wörtern, Wendungen oder Namen. Mit Markus Gasser und Christian Schmutz, Radio SRF 1.
Eintritt: CHF 20.–/17.–

Mittwoch, 28. Oktober, 19 Uhr
Ort: Culinarium Alpinum, Mürgstr. 18, Stans

«Die Gebirgspoeten – Radio Alpin»
Mit Rolf Hermann, Matto Kämpf, Achim Parterre im selbstgebauten Radiostudio.
Eintritt: CHF 25.–/22.–

Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit dem lit.z Literaturhaus Zentralschweiz,
Alter Postplatz 3, 6370 Stans Für Veranstaltungen, die mit ** gekennzeichnet sind:
Ticket-Reservation: info@lit-z.ch, 041 610 03 65; www.lit-z.ch

Workshop zur Ausstellung
Der Workshop richtet sich an Schulklassen aller Stufen.
Dauer: 90 min
Kosten: für Nidwaldner Schulklassen kostenlos, ausserkantonale Schulen CHF 100.– (max. 20 Teilnehmer*innen)

Führungen für Gruppen
Dauer: 60 min
Kosten: CHF 150.– (+ CHF 50.– ausserhalb der Öffnungszeiten)
Gruppengrösse: max. 20 Personen

Anmeldung unter: museum@nw.ch oder 041 618 73 40

Zurück zum Archiv

Kalender
X

Kalender

18. März 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Eröffnung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

27. März 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Melchior von Deschwanden

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

1. April 2022
18.30 Uhr

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Eröffnung

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

6. April 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

10. April 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Barbara Gut

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

30. April 2022
16.00 Uhr

ANITA ZUMBÜHL. Regen ist Wasser, das vom Himmel fällt

Kunstrundgang

Stans, Treffpunkt Dorfplatz

8. Mai 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

8. Mai 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

15. Mai 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

28. Mai 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

1. Juni 2022
18.30 Uhr

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Schlaglicht-Rundgang

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

4. Juni 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

5. Juni 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

11. Juni 2022
16.15 Uhr

InnerVoices. Soundwalk

Rundgang

Start um 16.15 Uhr vor der Sust in Stansstad, Ende um ca. 17.15 Uhr in der Festung Fürigen

22. Juni 2022
18.30 Uhr

HEMAUER/KELLER. Über den menschgemachten Himmel

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. Juli 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

7. August 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

24. August 2022
18.30 Uhr

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Eröffnung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

26. August 2022
18.30 Uhr

HÄUSER FÜR EINE MINDERHEIT. Die reformierten Kirchen in Nidwalden

Buchvernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

28. August 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Paul Stöckli

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

31. August 2022
18.30 Uhr

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

4. September 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

7. September 2022
18.30 Uhr

VON BLÄTTLER DÄDI BIS HANS VON MATT. Ausgewählte Werke aus der Sammlung der Frey-Näpflin-Stiftung

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

25. September 2022
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Atelier zum Werk und zur Technik von Jakob Josef Zelger

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

2. Oktober 2022
11.00 Uhr

FESTUNG FÜRIGEN VON 1941 BIS HEUTE. Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

19. Oktober 2022
18.30 Uhr

LISELOTTE MOSER. Ein Künstlerinnenleben zwischen Luzern, Detroit und Stans

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

9. November 2022
18.30 Uhr

❤ NIDWALDEN. Objekte erzählen die Geschichten eines Kantons

Schlaglicht-Rundgang

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans