Kalender

3. Mai 2017, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Schlaglicht-Rundgang

Schilter – Eine Ausstellung von der Idee zur Realisierung
Schlaglicht-Rundgang durch die Ausstellung mit Fabian Hodel, Kurator der Ausstellung, und Stefan Zollinger, Museumsleiter.

In den Schlaglicht-Rundgängen erörtern und kommentieren Expertinnen und Experten aus der Kunst und verwandten Bereichen ausgewählte Arbeiten, Themen und Objekte aus den Ausstellungen des Nidwaldner Museums. Ihre Sichtweisen eröffnen neue Perspektiven auf die Exponate.

Die Ausstellung zur Stanser Maschinenfabrik Schilter dokumentiert ein bewegtes Stück Nidwaldner Technik- und Wirtschaftsgeschichte. Der Historiker Fabian Hodel hat die Entwicklung der geländegängigen Kleintransporter „Schilter“ aufgearbeitet und ist dabei auf viele spannende Fakten, Anekdoten und Zeitzeugen gestossen. Die zentrale Herausforderung bei der Ausstellungskonzeption bestand darin, wie diese vielseitigen Aspekte einem breiten Publikum anschaulich vermittelt werden können. Im Gespräch mit Stefan Zollinger wird die Entstehung der Ausstellung von der Idee bis zur Realisierung aufgerollt und kommt auch zusätzliches Wissen aus der Recherche zur Sprache, das über den Rahmen der Ausstellungspräsentation hinausführt.

Dr. phil. Fabian Hodel ist Berufsschullehrer und freischaffender Historiker. Er ist als Vorstandsmitglied des Historischen Vereins Nidwalden tätig. Am Nidwaldner Museum ist er für die Kuration der Ausstellung „Schilter – die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik“ verantwortlich.

Stefan Zollinger ist Leiter des Nidwaldner Museums und Vorsteher Amt für Kultur.

7. Mai 2017, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Wussten Sie, dass einige der hoch aufragenden Felswände an der Uferstrasse von Stansstad nach Kehrsiten gar nicht echt sind? Kunstvoll gefertigte Tarnung! Und dahinter versteckt sich die Festung Fürigen. Dieser einst geheime Ort, wo sich die Soldaten hinter dickem Beton und Schiessscharten verschanzten, ist heute sein eigenes Museum.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Wir freuen uns auf Sie!

20. Mai 2017
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Tagung

Vom Agrar- zum Tiefsteuerkanton - Geschichte und Perspektiven des Wohlstands in Nidwalden


Die Platzzahl ist beschränkt.

Anmeldung bis am 11. Mai 2017 an museum@nw.ch oder Telefon 041 618 73 40

 

Programm:
9.45 – 10 Uhr
Begrüssung Grusswort des Regierungsrats,
Begrüssung durch Stefan Zollinger, Leiter Amt für Kultur

Inputreferate:
10.00 – 10.30 Uhr
Wie kommt Wohlstand in eine Region?
Prof. Dr. Christoph Hauser, Hochschule Luzern – Wirtschaft, Institut für
Betriebs- und Regionalökonomie

10.30 – 11.00 Uhr
Wirtschaftsgeschichte der kleinen Kantone.
Prof. Dr. Tobias Straumann Universität Zürich, Institut für Volkswirtschaftslehre

11.00 – 11.30 Uhr
Nidwaldens Weg zum Tiefsteuerkanton
Lic. phil. Karin Schleifer, Stv. Staatsarchivarin / freischaffende Historikerin
Staatsarchiv Nidwalden / Skriptorium GmbH

11.30 – 12.00 Uhr
Wirtschaftsmodelle der Zukunft
Dr. oec. publ. Patrik Schellenbauer, Stv. Direktor Avenir Suisse, Leiter Programme
und Forschung / Chefökonom

12.00 – 13.00 Uhr: Stehlunch

13.00 – 14.30 Uhr
Roundtable-Gespräch
Perspektiven für Nidwalden: Worauf beruht Wohlstand künftig?
Input: Diana Hartz, Leiterin Wirtschaftsförderung Diskussionsleitung: Christoph
Baumgartner, Wiss. Mitarbeiter Staatsarchiv NW
Gesprächspersonen: Alfred Bossard, Finanzdirektor; Markus Gammeter, Vorsteher Amt für Raumentwicklung; Marcel Frank, Geschäftsleitung Frank Türen AG; Steve Nikolov, Director Sales & Marketing Bürgenstock Resort; Fabienne Huber, Marketingleiterin Stanserhorn-Bahn

14.30 Uhr: Apéro


Zehn Gehminuten vom Bahnhof Stans.
Parkplätze beim Winkelriedhaus vorhanden

21. Mai 2017, 14.00-16.00 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

Mutig, trotzig, selbstbestimmt - Nidwaldens Weg in die Moderne

Generationen im Museum: Der Zahn der Zeit - Nidwaldner Geschichten neu erzählt

Sonntag, 21. Mai 2017, 14.00 – 16.00 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

 

Generationen im Museum
Der Zahn der Zeit – Nidwaldner Geschichten neu erzählt


Die Ausstellung „Mutig, trotzig, selbstbestimmt –  Nidwaldens Weg in die Moderne“ steht im Zentrum des Museumstags, der im Nidwaldner Museum zum aktiven Austausch zwischen den Generationen einlädt.

Im Workshop zur Ausstellung befassen sich Kinder zusammen mit Ihren Eltern, Grosseltern oder anderen Begleitpersonen spielerisch, verantwortungsvoll und mutig mit Themen des alltäglichen Zusammenlebens und Ereignissen der Vergangenheit. Dabei kommen sowohl persönlich Erlebtes wie auch historische Fakten zur Sprache. Welche Träume, Berufswünsche und Alltagssorgen hatten Kinder und Jugendliche früher, welche heute? Wie haben sich Schule, Mobilität und Wohnverhältnisse verändert? Waren die Nidwaldner im Kampfe gegen Napoleon Helden oder Trotzköpfe? Wann lohnt es sich für seine Meinung einzustehen und wie kommt es zu unterschiedlichen Sichtweisen auf geschichtliche Ereignisse?

 

Im generationenübergreifenden Workshop werden die Geschichten rund um die Ausstellungsobjekte zum Leben erweckt und in Rollenspielen und Bildergeschichten neu erzählt. 

Der zweistündige Workshop richtet sich an Kinder ab acht Jahren in Begleitung von Erwachsenen. Eintritt gratis.
Anmeldung bis 12. Mai 2017 telefonisch oder per Mail an das Nidwaldner Museum.

Leitung: Eva-Maria Knüsel und Magdalena Bucher, Vermittlung Nidwaldner Museum

Die Veranstaltung findet im Rahmen von „GiM – Generationen im Museum" statt.

Weitere Informationen zum Internationalen Museumstag: http://www.museums.ch/ins-museum/imt-pro/

4. Juni 2017, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Wussten Sie, dass einige der hoch aufragenden Felswände an der Uferstrasse von Stansstad nach Kehrsiten gar nicht echt sind? Kunstvoll gefertigte Tarnung! Und dahinter versteckt sich die Festung Fürigen. Dieser einst geheime Ort, wo sich die Soldaten hinter dickem Beton und Schiessscharten verschanzten, ist heute sein eigenes Museum.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Wir freuen uns auf Sie!

7. Juni 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Nachhall und Witterung

Schlaglicht-Rundgang

Nachhall und Witterung – Schlaglicht-Rundgang mit Christoph J. Joller

In den Schlaglicht-Rundgängen erörtern und kommentieren Expertinnen und Experten aus der Kunst und verwandten Bereichen ausgewählte Arbeiten, Themen und Objekte aus den Ausstellungen des Nidwaldner Museums. Ihre Sichtweisen eröffnen neue Perspektiven auf die Exponate.

Der Kunsthistoriker und –sammler Christoph J. Joller führt ausgehend von seiner eigenen Sammlerleidenschaft durch die Dauerausstellung „Nachhall und Witterung“ im Nidwaldner Museum: So steht das Werk von Johann Melchior Wyrsch und Melchior Paul von Deschwanden im Fokus des Rundgangs. Anhand ausgewählter Werke wird das Schaffen der beiden bedeutenden Nidwaldner Maler erläutert: Welche Auswirkungen hatten ihre biografischen Umstände auf die Entwicklung eines eigenen künstlerischen Ausdrucks? Welche Bedeutung kam den beiden Künstlern in ihrer Zeit zu und wie werden sie heute aus kunsthistorischer Perspektive rezipiert? Was bewegt den Sammler selbst zur Auseinandersetzung mit bestimmten Kunstschaffenden und wie haben die beiden Künstler seine Sammlerbiografie geprägt?

Der Nidwaldner Christoph J. Joller ist Anwalt und Kunstsammler. Sein Studium in Recht und Kunstgeschichte schloss er an der Universität Freiburg ab. Seit 1990 ist er beruflich als Anwalt tätig und amtierte daneben als Vorstand sowie von 2001 – 2006 als Präsident der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (GSK). Seit seiner Jugendzeit sammelt er Nidwaldner Kunst und Kunsthandwerk sowie religiöse Volkskunst. Er lebt in Ependes (FR).

9. Juni 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Vernissage

Nähere Angaben folgen...

21. Juni 2017, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Motorenlärm und Ölgestank - Ein Spoken-Word-Abend im Museum

Eine Zusammenarbeit mit dem lit.z

Nähere Angaben folgen...

2. Juli 2017, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Wussten Sie, dass einige der hoch aufragenden Felswände an der Uferstrasse von Stansstad nach Kehrsiten gar nicht echt sind? Kunstvoll gefertigte Tarnung! Und dahinter versteckt sich die Festung Fürigen. Dieser einst geheime Ort, wo sich die Soldaten hinter dickem Beton und Schiessscharten verschanzten, ist heute sein eigenes Museum.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Wir freuen uns auf Sie!

5. Juli 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Schlaglicht-Rundgang

Nähere Angaben folgen...

6. August 2017, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Wussten Sie, dass einige der hoch aufragenden Felswände an der Uferstrasse von Stansstad nach Kehrsiten gar nicht echt sind? Kunstvoll gefertigte Tarnung! Und dahinter versteckt sich die Festung Fürigen. Dieser einst geheime Ort, wo sich die Soldaten hinter dickem Beton und Schiessscharten verschanzten, ist heute sein eigenes Museum.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Wir freuen uns auf Sie!

23. August 2017, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Öffentliche Führung

Nähere Angaben folgen...

26. August 2017, 13.00-17.00 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Generationen im Museum - Animationsworkshop

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Wie Bilder laufen lernten – Trickfilmworkshop für Kinder und Erwachsene

Die beiden Künstler Augustin Rebetenz und Laurent Güdel erwecken in ihren Arbeiten Möbel und Gegenstände zum Leben und verwandeln Tiere und Menschen in fantastische Mischwesen. Gemeinsam entwickeln sie in den Räumen des Nidwaldner Museums Klang- und Geräuschmaschinen, die durch ihre Bewegung rattern, klappern und schnurren. Auch einzelnen Bildern bringen sie durch einfache Tricks das Laufen bei. Entstanden ist eine dichte Ausstellung, die mit allen Sinnen erfahrbar ist.

Ausgehend von den Eindrücken in der Ausstellung lernen wir im Workshop die Anfänge des bewegten Bildes kennen und entwickeln gemeinsam einen eigenen kurzen Trickfilm. Das Museum dient dafür als spannende Kulisse: Darin tummeln sich eigenwillige Wesen, die wir mit der Kamera und mit forschem Blick einfangen.

Der Workshop richtet sich an Kinder ab acht Jahren in Begleitung von Erwachsenen (Eltern, Grosseltern, Gotti/Götti,…). Es gibt eine kleine Verpflegung im Museum.
 
Anmeldung bis 18. August 2017 an museum@nw.ch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Leitung: Eva-Maria Knüsel, Vermittlung Nidwaldner Museum
Kontakt: eva-maria.knuesel@nw.ch; T 041 618 73 40

Die Veranstaltung findet im Rahmen von GiM – Generationen im Museum statt:
http://www.gim-geschichten.ch/home.php

3. September 2017, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Wussten Sie, dass einige der hoch aufragenden Felswände an der Uferstrasse von Stansstad nach Kehrsiten gar nicht echt sind? Kunstvoll gefertigte Tarnung! Und dahinter versteckt sich die Festung Fürigen. Dieser einst geheime Ort, wo sich die Soldaten hinter dickem Beton und Schiessscharten verschanzten, ist heute sein eigenes Museum.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Wir freuen uns auf Sie!

6. September 2017, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

Mutig, trotzig, selbstbestimmt - Nidwaldens Weg in die Moderne

Schlaglicht-Rundgang

6. September 2017, 18.30 Uhr
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

Mutig, trotzig, selbstbestimmt - Nidwaldens Weg in die Moderne

Schlaglicht-Rundgang mit dem Schriftsteller Tony Ettlin. Mit musikalischer Begleitung von Markus Tinner, Klarinette, und Marcel Roth, Akkordeon.

In den Schlaglicht-Rundgängen erörtern und kommentieren Expertinnen und Experten aus der Kunst und verwandten Bereichen ausgewählte Arbeiten, Themen und Objekte aus den Ausstellungen des Nidwaldner Museums. Ihre Sichtweisen eröffnen neue Perspektiven auf die Exponate.

In der Ausstellung "Mutig, trotzig, selbstbestimmt - Nidwaldens Weg in die Moderne" werden in sieben thematischen Schwerpunkten zentrale Entwicklungen in der Geschichte des Kantons Nidwalden präsentiert. Die ausgestellten Artefakte erzählen von persönlichen Erlebnissen ebenso wie von historischen Fakten und kollektiven Erinnerungen. Diese erweckt Tony Ettlin in einer besonderen Form des Ausstellungsrundgangs zum Leben: Er liest Kurzgedichte und Texte aus seinen Kindheitserinnerungen in Stans. Die beiden Musiker Markus Tinner und Marcel Roth lassen sich von Stimmungen und Bildern seiner Lesung inspirieren – es entsteht ein literarisch-musikalischer Streifzug durch die Nidwaldner Geschichte.

Tony Ettlin ist in Stans geboren und verbrachte seine Jugend in der "Freien Republik Schmiedgasse". Seit 1987 arbeitete er als selbständiger Berater für Organisationsentwicklung. Heute ist er als Schriftsteller tätig und verfasst biografische Texte, Kurzgeschichten und Gedichte. Unter dem Titel „Blätterteig und Völkerball – eine Kindheit im Schatten des Stanserhorns“ sind im Limmatverlag 2007 seine Kindheitserinnerungen erschienen. Tony Ettlin lebt und arbeitet in Uitikon ZH.

Der Klarinettist Markus Tinner und der Akkordeonist Marcel Roth leben in Zürich und treten als Duo unter dem Namen „Air Collage“ auf. In einem vielseitigen Repertoire aus Eigenkompositionen erzählen sie auf ihren Instrumenten launige Kurzgeschichten.

13. September 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Öffentliche Führung

Nähere Angaben folgen...

20. September 2017, 18.30 Uhr
Chäslager, Alter Postplatz, Stans

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Schiltergeschichten - Zeitzeugen erzählen

Eine Kooperation mit dem lit.z

Nähere Angaben folgen...

1. Oktober 2017, 11 Uhr
Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Wussten Sie, dass einige der hoch aufragenden Felswände an der Uferstrasse von Stansstad nach Kehrsiten gar nicht echt sind? Kunstvoll gefertigte Tarnung! Und dahinter versteckt sich die Festung Fürigen. Dieser einst geheime Ort, wo sich die Soldaten hinter dickem Beton und Schiessscharten verschanzten, ist heute sein eigenes Museum.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet um 11 Uhr eine öffentliche Führung statt.

Wir freuen uns auf Sie!

3. November 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

archithese - die frühen Jahre

Vernissage

Nähere Angaben folgen...

15. November 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

archithese - die frühen Jahre

Schlaglicht-Rundgang

Nähere Angaben folgen...

13. Dezember 2017, 18.30 Uhr
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

archithese - die frühen Jahre

Öffentliche Führung

Nähere Angaben folgen...
Kalender
X

Kalender

3. Mai 2017
18.30 Uhr

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Schlaglicht-Rundgang

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

7. Mai 2017
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

20. Mai 2017

Tagung

Vom Agrar- zum Tiefsteuerkanton - Geschichte und Perspektiven des Wohlstands in Nidwalden

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

21. Mai 2017
14.00-16.00 Uhr

Mutig, trotzig, selbstbestimmt - Nidwaldens Weg in die Moderne

Generationen im Museum: Der Zahn der Zeit - Nidwaldner Geschichten neu erzählt

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

4. Juni 2017
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

7. Juni 2017
18.30 Uhr

Nachhall und Witterung

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

9. Juni 2017
18.30 Uhr

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

21. Juni 2017
18.30 Uhr

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Motorenlärm und Ölgestank - Ein Spoken-Word-Abend im Museum

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

2. Juli 2017
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

5. Juli 2017
18.30 Uhr

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

6. August 2017
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

23. August 2017
18.30 Uhr

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Öffentliche Führung

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

26. August 2017
13.00-17.00 Uhr

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Generationen im Museum - Animationsworkshop

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. September 2017
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

6. September 2017
18.30 Uhr

Mutig, trotzig, selbstbestimmt - Nidwaldens Weg in die Moderne

Schlaglicht-Rundgang

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

13. September 2017
18.30 Uhr

Augustin Rebetez und Laurent Güdel

Öffentliche Führung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

20. September 2017
18.30 Uhr

Schilter - die Geschichte der Stanser Maschinenfabrik

Schiltergeschichten - Zeitzeugen erzählen

Chäslager, Alter Postplatz, Stans

1. Oktober 2017
11 Uhr

Festung Fürigen

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstr., Stansstad

3. November 2017
18.30 Uhr

archithese - die frühen Jahre

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

15. November 2017
18.30 Uhr

archithese - die frühen Jahre

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

13. Dezember 2017
18.30 Uhr

archithese - die frühen Jahre

Öffentliche Führung

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans