2014 Triichle und Teffli — Nidwaldner Festbräuche im Jahr

Zurück zum Archiv

8. Juni bis 12. Oktober 2014
Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, 6370 Stans
Öffnungszeit 04.04. - 01.11.2020: Mi 14-20 Uhr, Do - Sa 14-17 Uhr, So 11-17 Uhr. Zusätzlich wird die Dauerausstellung von November bis März auf Anfrage geöffnet.
Eröffnung: 07. Juni 2014

Triichle und Teffli

Alle Jahre wieder: Ende Oktober spielen die Älpler zum Tanz, Anfang Dezember zieht der Samichlaus durchs Dorf, die Guggen treiben den Winter aus und die Stanser Musiktage läuten den Frühling ein. Im Mai reisen die Erstkommunikanten nach Einsiedeln und im Sommer fahren in Ennetmoos die Teffli auf.

Feste und Bräuche prägen unseren Alltag. So viel steht fest. Und fest steht auch, dass Brauchtum im Trend liegt. Es begegnet uns in den Medien, in der Werbung und im Kino. Aber was genau ist mit Brauchtum eigentlich gemeint? Wann wird ein Fest zum Brauch? Und was passiert, wenn sich der Brauch zum Event entwickelt?

Die Ausstellung geht diesen Fragen nach und stellt ausgewählte, regionale Festbräuche vor. Sie interessiert sich für die Geschichte, vor allem aber auch für die Menschen dahinter: 20 Nidwaldnerinnen und Nidwaldner sprechen darüber, warum Traditionen für sie wichtig sind und warum sie bestimmte Bräuche pflegen - und zeigen so, was Brauchtum alles sein kann.

Beitrag von art.tv zur Ausstellung "Triichle und Teffli. Nidwaldner Festbräche im Jahr"

 

Veranstaltungen und öffentliche Führungen
Samstag, 14. Juni, 16 Uhr: Öffentliche Führung mit Julia Müller

Mittwoch, 25. Juni, 18 Uhr: Öffentliche Führung mit Stefan Zollinger

Samstag, 23. August: Katzenmusik – ein Workshop für Kinder. Nach dem Vorbild der ersten Nidwaldner Guggenmusik basteln wir eigene Instrumente und üben gemeinsam ein Stück ein. Mit Angela Müller, Leiterin Vermittlung und Christian Hartmann, Musiker // Auf Anmeldung

Freitag, 19. September, 19 Uhr: Einheimisches und Exotisches.
Wie leben und erleben Zugezogene Brauchtum, eigenes und fremdes? Begegnung und Gespräch in Zusammenarbeit mit dem BISTRO INTERCULTUREL. Moderation Renate Metzger-Breitenfellner. Anschliessend Apéro.

Sonntag, 21. September, 13 Uhr: Öffentliche Führung mit Julia Müller


Ausstellungsansichten, Fotograf: Christian Hartmann

L1008344.jpg

L1032669.jpg

L1032673.jpg

L1008402.jpg

L1008634.jpg

L1008518.jpg

Zurück zum Archiv

Kalender
X

Kalender

15. Januar 2020
18.30 Uhr

Rudolf Blättler

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

6. März 2020
18.30 Uhr

Annemarie von Matt - widerstehlich

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

27. März 2020
18.30 Uhr

Abenteuer Amerika - Nidwaldner Pioniergeist im Dienst des Klosters Engelberg

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. April 2020
18.30 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Vernissage

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

5. April 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

5. April 2020
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Sockenschlacht und Löwenzahn

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

5. April 2020
14.30 - 17.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Familiensonntag

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. Mai 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

6. Mai 2020
18.30 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Öffentliche Führung

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

15. Mai 2020
Nachmittag

Tagung "Charles Wyrsch"

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

7. Juni 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

17. Juni 2020
19.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Vortrag

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

5. Juli 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

2. August 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

21. August 2020
18.30 Uhr

Philipp von Matt - Architekt BDA, Berlin

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

6. September 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

17. September 2020
19.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

20. September 2020
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Rätselrundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

25. September 2020
18.30 Uhr

Nathalie Bissig

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

4. Oktober 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

28. Oktober 2020
19.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Die Gebirgspoeten - Radio Alpin

Literaturhaus, Alter Postplatz 3, Stans

1. November 2020
13.00 - 17.00 Uhr

Nathalie Bissig

Familiensonntag

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans