2017 Tagung — Vom Agrar- zum Tiefsteuerkanton

Zurück zum Archiv

20. Mai bis 20. Mai 2017
Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, 6370 Stans
Tagung 20.05.2017 von 9.45 – 15.00 Uhr

Tagung


Die Platzzahl ist beschränkt.

Anmeldung bis am 11. Mai 2017 an museum@nw.ch oder Telefon 041 618 73 40

Tiefsteuerkanton, Nettozahler in den nationalen Finanzausgleich, überdurch-schnittlich hohe Kaufkraft und grosse Bautätigkeit – die Geschichte des Kantons Nidwalden war in den letzten Jahren eine Erfolgsgeschichte. Das war aber keineswegs schon immer so. Die Tagung zur Wirtschaftsgeschichte hinterfragt, wie sich der über Jahrhunderte relativ abgeschottete Agrarstaat zum prosperierenden Vorzeigekanton entwickelte, der sich heute insbesondere durch das steuerfreundliche Klima und eine gute Verkehrserschliessung auszeichnet. Die Analyse der Vergangenheit erklärt allerdings nicht nur die Gegenwart, sie soll auch als Grundlage dienen, Modelle der Zukunft zu diskutieren und diese ganz konkret in Nidwalden zu verorten.

Programm:
9.45 – 10 Uhr
Begrüssung Grusswort des Regierungsrats,
Begrüssung durch Stefan Zollinger, Leiter Amt für Kultur


Inputreferate:
10.00 – 10.30 Uhr
Wie kommt Wohlstand in eine Region?
Prof. Dr. Christoph Hauser, Hochschule Luzern – Wirtschaft, Institut für
Betriebs- und Regionalökonomie

10.30 – 11.00 Uhr
Wirtschaftsgeschichte der kleinen Kantone.
Prof. Dr. Tobias Straumann Universität Zürich, Institut für Volkswirtschaftslehre

11.00 – 11.30 Uhr
Nidwaldens Weg zum Tiefsteuerkanton
Lic. phil. Karin Schleifer, Stv. Staatsarchivarin / freischaffende Historikerin
Staatsarchiv Nidwalden / Skriptorium GmbH

11.30 – 12.00 Uhr
Wirtschaftsmodelle der Zukunft
Dr. oec. publ. Patrik Schellenbauer, Stv. Direktor Avenir Suisse, Leiter Programme
und Forschung / Chefökonom

12.00 – 13.00 Uhr: Stehlunch

13.00 – 14.30 Uhr
Roundtable-Gespräch
Perspektiven für Nidwalden: Worauf beruht Wohlstand künftig?
Input: Diana Hartz, Leiterin Wirtschaftsförderung Diskussionsleitung: Christoph
Baumgartner, Wiss. Mitarbeiter Staatsarchiv NW
Gesprächspersonen: Alfred Bossard, Finanzdirektor; Markus Gammeter, Vorsteher Amt für Raumentwicklung; Marcel Frank, Geschäftsleitung Frank Türen AG; Steve Nikolov, Director Sales & Marketing Bürgenstock Resort; Fabienne Huber, Marketingleiterin Stanserhorn-Bahn


14.30 Uhr: Apéro


Zehn Gehminuten vom Bahnhof Stans.
Parkplätze beim Winkelriedhaus vorhanden

Zurück zum Archiv

Kalender
X

Kalender

15. Januar 2020
18.30 Uhr

Rudolf Blättler

Schlaglicht-Rundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

6. März 2020
18.30 Uhr

Annemarie von Matt - widerstehlich

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

27. März 2020
18.30 Uhr

Abenteuer Amerika - Nidwaldner Pioniergeist im Dienst des Klosters Engelberg

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. April 2020
18.30 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Vernissage

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

5. April 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

5. April 2020
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Sockenschlacht und Löwenzahn

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

5. April 2020
14.30 - 17.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Familiensonntag

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

3. Mai 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

6. Mai 2020
18.30 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Öffentliche Führung

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

15. Mai 2020
Nachmittag

Tagung "Charles Wyrsch"

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

7. Juni 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

17. Juni 2020
19.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Vortrag

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

5. Juli 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

2. August 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

21. August 2020
18.30 Uhr

Philipp von Matt - Architekt BDA, Berlin

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

6. September 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

17. September 2020
19.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Salzmagazin, Stansstaderstr. 23, Stans

20. September 2020
13.00 - 17.00 Uhr

Familiensonntag

Rätselrundgang

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

25. September 2020
18.30 Uhr

Nathalie Bissig

Vernissage

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans

4. Oktober 2020
11.00 Uhr

Festung Fürigen von 1941 bis heute - Ausnahmezustand und Alltag im Berg

Öffentliche Führung

Festung Fürigen, Kehrsitenstrasse, Stansstad

28. Oktober 2020
19.00 Uhr

Heepä, gigele, gäitsche - Mundart in der Deutschschweiz

Die Gebirgspoeten - Radio Alpin

Literaturhaus, Alter Postplatz 3, Stans

1. November 2020
13.00 - 17.00 Uhr

Nathalie Bissig

Familiensonntag

Winkelriedhaus, Engelbergstr. 54a, Stans